»Netbiter« ergänzt »Anybus« HMS präsentiert eine Komplettlösung für Fernwartung und Betriebsdatenerfassung

Mit »Netbiter« lassen sich Dieselgeneratoren, Tankanlagen, Windturbinen oder Gebäudeautomatisierungs-Geräte über einen Standard-Browser überwachen und steuern.
Mit »Netbiter« lassen sich Dieselgeneratoren, Tankanlagen, Windturbinen oder Gebäudeautomatisierungs-Geräte über einen Standard-Browser überwachen und steuern.

HMS Industrial Networks hat seiner Kommunikationsmodul- und Gateway-Marke »Anybus« die Fernwirksystem-Marke »Netbiter« an die Seite gestellt. Bei »Netbiter« handelt es sich um eine Komplettlösung für Fernwartung und Betriebsdatenerfassung, bestehend aus den »Netbiter«-Gateways, einem zentralen Datenportal und einer benutzerfreundlichen Webanwendung.

»’Netbiter’ ist eine neue Marke von HMS für Komplettlösungen im Bereich der Fernwartung und Betriebsdatenerfassung«, erläutert Staffan Dahlström, CEO von HMS. »Die ’Netbiter’-Lösungen eignen sich für Einzelapplikationen genauso wie für größere Installationen mit verteilten Systemen. ’Netbiter’ ist eine eigenständige Produktlinie speziell für das Thema Fernwarten / Fernwirken und ergänzt unsere ‚Anybus’-Lösungen für die industrielle Kommunikation ideal.«

Der Zugriff auf entfernte Anlagen und Systeme ist für Unternehmen vor allem interessant, um Zeit, Energie und Ressourcen einzusparen. Zu diesem Zweck werden die »Netbiter-EasyConnect«-Gateways per Modbus oder I/O-Erweiterungsmodule an die zu überwachenden Systeme oder Feldgeräte angebunden. Nach dem Einschalten verbinden sich die Gateways automatisch mit dem zentralen »Netbiter-Argos«-Datenportal und übertragen die erfassten Betriebsdaten oder Parameterwerte per Internet oder GSM/GPRS dorthin. Im Datenportal werden die Daten langzeitarchiviert und stehen für weitere Auswertungen bereit. VPNs oder statische IP-Adressen sind nicht erforderlich.

Anwender können mit jedem Standard-Browser von der Website www.netbiter.net auf das »Netbiter-Argos«-Datenportal und die aufgezeichneten Daten lesend und schreibend zugreifen. Aktuelle Betriebsdaten von Anlagen und Systemen, etwa Temperatur oder Betriebsstatus, stehen Anwendern so jederzeit zur Verfügung, was eine vorausschauende Wartung ermöglicht. Über das Datenportal und einen Standard-Webbrowser werden außerdem Signale, Alarme und Statusmeldungen konfiguriert. Auch das Ein- und Ausschalten von entfernten Geräten wie etwa Generatoren ist über das Datenportal möglich.

Die »Netbiter«-Fernwartungslösung eignet sich für die Mess- und Betriebsdatenerfassung sowie die Steuerung von Applikationen in verschiedensten Bereichen: Dieselgeneratoren / Blockheizkraftwerke, Wasserwirtschaft, Tankanlagen (Füllstandssonden), Gebäudeautomatisierung, Heizung/Klima/Lüftung oder Windenergieanlagen.