Silicon Software Framegrabber für neue Schnittstellen

Framegrabber der Serie »microEnable 5« von Silicon Software
Framegrabber der Serie »microEnable 5« von Silicon Software

Mit den Framegrabbern der Serie »microEnable 5« unterstützt Silicon Software die neuen Bildverarbeitungs-Schnittstellen CoaXPress und CameraLink HS.

Nach der Vorstellung eines programmierbaren Framegrabbers für CameraLink HS auf der Automate im Februar 2011 sind auf der Vision die Varianten für CoaXPress zu sehen. Neben Modellen mit vier BNC-Eingängen werden auch Versionen mit 5W5-Steckern und Dual-Fiberoptic-Eingängen präsentiert.

Die Framegrabber beruhen auf einer PCI-Express-x8- (Gen-2-) Schnittstelle und nutzen für den Bildtransfer zum PC die DMA3600-Technik von Silicon Software. Sie unterstützen mit Bitraten von 6,25 GBit/s die derzeit schnellsten auf dem Markt verfügbaren CoaXPress-Kameras. Die Markteinführung der »microEnable-5«-Baureihe ist für 2012 geplant.

Vision 2011, Halle 4, Stand D72