Vollständig gekapselte elektro-hydraulische Einzelantriebe für industrielle Anwendungen Elektro-hydraulische Antriebe wie Elektromotoren steuern

Als eine Weltneuheit bezeichnet Böhner-EH die vollständig gekapselten elektro-hydraulischen Einzelantriebe der Serie EH-D.
Als eine Weltneuheit bezeichnet Böhner-EH die vollständig gekapselten elektro-hydraulischen Einzelantriebe der Serie EH-D.

Bei den elektro-hydraulischen Einzelantrieben der Serie EH-D handelt es sich laut Hersteller Böhner-EH um eine Weltneuheit: Sie sind vollständig gekapselt und vereinen die Vorteile von hydraulischen mit denen von elektrischen Antrieben.

Durch die Integration aller Funktionskomponenten in einer vollständig gekapselten Einheit lassen sich die EH-D-Antriebe wie Elektromotoren anschließen und steuern. Die hydraulische Kraftübersetzung erfolgt im hermetisch abgeschlossenen Aggregat, ohne dass etwas von der Lebensdauer-Ölfüllung zu sehen ist. Die neuartige Konstruktion der EH-D-Antriebe verzichtet auf elektrisch angesteuerte Ventile und rotatorische Dichtungen nach außen. Die Bewegung und Positionierung eines Hydraulikzylinders wird nur von der Drehrichtung und Drehzahl des Elektromotors bestimmt, so dass über den gesamten Wegbereich präzise steuerbare und große Kräfte möglich sind. Aufgrund der geringen bewegten Eigenmassen haben die EH-D-Antriebe eine hohe Dynamik und Energieeffizienz.

Sie sind lageunabhängig montierbar und können auch im bewegten oder beschleunigten Zustand große Kräfte etwa an einer Roboterhand zur Verfügung stellen. Weitere Einsatzmöglichkeiten sind mechanische Fügetechniken sowie dynamische Positionier-, Umform-, Klemm- oder Einpressvorgänge in Maschinen und Anlagen. Durch die gekapselte Bauweise lassen sich die EH-D-Antriebe auch in schmutziger Umgebung zuverlässig einsetzen.

Neben Einzelaggregaten liefert Böhner-EH auch EH-D-Antriebe mit direkt verbundenem Hydraulikzylinder. Diese sind als intelligente Antriebssysteme in ein- oder zweistufiger Ausführung mit optionaler Kraft-, Geschwindigkeits-, Beschleunigungs- und Positions-Erfassung bzw. -Regelung in einer Antriebskomponente lieferbar.

SPS/IPC/DRIVES 2011, Halle 3, Stand 161