CMOS-Zeilenkameras Dynamikbereich von mehr als 106 dB

Die CMOS-Zeilenkamera-Serie »CLISBee-S«  von Vistas.

Vistas hat seine CMOS-Zeilenkamera-Serie »CLISBee-S« um sechs neue Modelle mit 1024 oder 2048 Bildpunkten pro Zeile ergänzt. Die Geräte zeichnen sich durch hohe Empfindlichkeit bei geringem Rauschen aus.

Funktionen wie blockweiser Pixelzugriff, Pixelkorrektur, Shading-Korrektur, integrierte Testpatterns, wählbare lineare oder logarithmische 10-Bit-A/D-Wandlerkennlinie und variable Einstellung der Belichtungszeiten sind vorhanden.

Der Dynamikbereich der Kameras umfasst mehr als 106 dB. Die 1024-Pixel-Kameras sind als 2-Tap-/80-MHz- und als 4-Tap-/160-MHz-Version zu haben, die 2048-Pixel-Kameras stehen als 2-Tap-/80-MHz-, 4-Tap-/160-MHz-, 2-Tap-/160-MHz- und 4-Tap-/320-MHz-Version bereit.

Die spektrale Empfindlichkeit liegt zwischen 400 und 1000 nm. Fein einstellbar sind Gain und Offset. Als Schnittstelle dient je nach Auflösung und Datenrate Base CameraLink oder Medium Camera Link. Die Kameras benötigen eine Versorgungsspannung von 12 bis 15 V.