Kollaborative Robotik Drei Greiftechnik-Hersteller fusionieren

Enrico Krog Iversen, OnRobot: »Unser Ziel ist, ein in der Entwicklung und Produktion von Greifsystemen weltweit führendes Unternehmen aufzubauen.«
Enrico Krog Iversen, OnRobot: »Unser Ziel ist, ein in der Entwicklung und Produktion von Greifsystemen weltweit führendes Unternehmen aufzubauen.«

Auf Initiative des dänischen MRK-Pioniers Enrico Krog Iversen und mit Unterstützung des staatlichen Investmentfonds »Danish Growth Fund« schließen sich drei Greiftechnik-Hersteller zum Unternehmen OnRobot zusammen: On Robot aus Dänemark, OptoForce aus Ungarn und Perception Robotics aus den USA.

Die drei Unternehmensteile werden ihre eigene Geschäfts- und Entwicklungstätigkeit weiterhin fortsetzen. Der Hauptsitz der von Enrico Krog Iversen, dem ehemaligen CEO des dänischen Cobot-Pioniers Universal Robots, geleiteten „neuen“ OnRobot wird sich in Dänemark befinden.

»Unser Ziel ist, ein in der Entwicklung und Produktion von Greifsystemen weltweit führendes Unternehmen aufzubauen«, erläuterte Enrico Krog Iversen. »Durch weitere Akquisitionen und Kollaborationen rechnen wir schon in wenigen Jahren mit einem Umsatz von über 100 Mio. US-Dollar.« Im Jahr 2015 verkauften Enrico Krog Iversen und der Danish Growth Fund Universal Robots für 285 Mio. Dollar an das US-Unternehmen Teradyne.

Kollaborative Roboter, die Seite an Seite mit dem Menschen in Anwendungen wie Verpackung, Qualitätsprüfung, Materialhandhabung, Maschinenbedienung, Montage und Schweißen arbeiten, machen laut der International Federation of Robotics gegenwärtig 3 Prozent des weltweiten Umsatzes mit Robotern aus. Der Anteil soll jedoch bis 2025 auf 34 Prozent eines Marktes von 25 Mrd. Dollar steigen, was etwa 8,5 Mrd. Dollar entspricht.

Ausschlaggebende Kriterien für die Wahl der drei Unternehmen, die das neue OnRobot bilden, waren laut Enrico Krog Iversen ihre synergistischen Greifsystem-Techniken und deren Integrationsfähigkeit sowie die langfristige Vision und die Fähigkeiten der Gründer jedes Unternehmens.

On Robot wurde 2015 gegründet und stellt die Plug-and-Play-Elektrogreifer-RG2 und RG6 her. Die Greifelemente werden direkt am Roboterarm montiert. Sie lassen sich über die gleiche Schnittstelle wie der Roboter programmieren und bedienen, ohne dass Programmierer erforderlich sind.

OptoForce wurde 2012 gegründet und stellt Kraft-/Drehmomentsensoren her, die Industrierobotern Tastsinn verleihen. Sie können Aufgaben automatisieren, die normalerweise die Geschicklichkeit einer menschlichen Hand erfordern.

Perception Robotics schließlich wurde 2012 in Los Angeles gegründet. Das Unternehmen entwickelt nachgiebige Gummi-Tastsensoren („Haut“), um Roboter mit einem Berührungssinn und Automatisierungssysteme mit robusten Material-Handhabungsfunktionen auszustatten. Sein erster Greifer wird in diesem Jahr erhältlich sein.