Condition Monitoring und Messtechnik-I/Os erweitern Steuerungslösung Beckhoff: PC-gestützte Automatisierungstechnik für die Windkraft

Beckhoff liefert durchgängige Steuerungslösungen PC- und EtherCAT-Basis für alle Anwendungen in Windkraftanlagen.
Beckhoff liefert durchgängige Steuerungslösungen auf PC- und EtherCAT-Basis für alle Anwendungen in Windkraftanlagen.

Beckhoff Automation setzt nicht nur für die Fabrikautomatisierung, sondern auch für die Automatisierung von Windkraftanlagen einschließlich Condition Monitoring auf PC- und EtherCAT-gestützte Lösungen. Anlässlich der Windkraft-Fachmesse »Wind« im Rahmen der Hannover Messe sind sie zu begutachten.

Allein 2010 wurden dem Unternehmen zufolge 6000 Windkraftanlagen mit dessen Steuerungstechnik ausgestattet. Ins Zentrum seiner Präsentation auf der »Wind« stellt Beckhoff daher neben TwinCAT 3, der neuesten Version der Automatisierungs-Software, das Condition Monitoring sowie neue Messtechnikklemmen für das Beckhoff-EtherCAT-I/O-System.
»Dem Trend zu größeren und leistungsfähigeren Windkraftanlagen müssen Steuerungssysteme folgen, die entsprechend komplex sind und zusätzliche Aufgaben übernehmen können«, verlautete aus dem Hause Beckhoff. »Die PC-gestützte Automatisierungstechnik von Beckhoff entspricht diesen Anforderungen: Die skalierbaren CPU-Lösungen stellen nahezu unbegrenzte Rechenkapazität zur Verfügung, und das Feldbussystem EtherCAT auf Ethernet-Basis liefert sowohl die nötige Geschwindigkeit als auch die Granularität in der Feldebene.«

TwinCAT 3 bietet Multicore-Support und Matlab/Simulink-Unterstützung und ermöglicht die Integration zusätzlicher Aufgaben in die Software. Auch die Sicherheitstechnik ist in das Gesamtsystem von Beckhoff integriert: »TwinSAFE« erlaubt laut dem Unternehmen die Einbindung der Sicherheits-Funktionen in die vorhandene Steuerungsanwendung, so dass eine hartverdrahtete Sicherheitskette entfällt.

Als weitere Neuerungen präsentiert Beckhoff auf der Messe windkraftspezifische Software-Bibliotheken und die Umsetzung der IEC-61400-25-Fernwirkprotokolle für die Anlagenkommunikation in Windparks. In Sachen I/O-Systeme stellt das Unternehmen Busklemmen für den erweiterten Temperaturbereich sowie eine neue Leistungsmessklemme zur erweiterten Netzanalyse vor.

Auf der »Wind« ist Beckhoff in Halle 27, Stand H60, vertreten. Ein weiterer Hannover-Messe-Auftritt des Unternehmens befindet sich in der Industrial-Automation-Halle 9, Stand F06.