Bildverarbeitung Baumer und Silicon Software kooperieren

Der Sensor- und Industriekamera-Hersteller Baumer und der Framegrabber- und Software-Anbieter Silicon Software haben eine Kooperation verkündet mit dem Ziel, Silicon Softwares »VisualApplets«-Technik in PC-gestützte Industriekameras von Baumer einzufügen.

Die Integration soll die Vorverarbeitung von Bilddaten vereinfachen und die Berechnung komplexer Algorithmen bereits in der Kamera ermöglichen. Abhängig von der Anwendung lässt sich dadurch die Latenz bzw. die Datenmenge reduzieren und der PC bei der finalen Auswertung der Daten entlasten. Dies macht die Bildauswertung robuster und erhöht die Inspektionsgeschwindigkeit.

Das von Silicon Software entwickelte »VisualApplets« ist ein grafisch orientiertes Werkzeug, das die Programmierung von Bildverarbeitungsfunktionen für FPGA-Bausteine vereinfacht. Basis dafür ist eine umfangreiche Bibliothek von Hardware-Operatoren, die eine Bildverarbeitung in Echtzeit ermöglichen. Im Vergleich zu konventioneller Programmierung mit einer Hardware-Beschreibungssprache macht »VisualApplets« den kompletten Prozess, von der Erstellung eines Designs bis zum lauffähigen Hardware-Applet, den beiden Unternehmen zufolge wesentlich produktiver. Die »VisualApplets«-Technik tut seit Jahren auf Framegrabbern ihren Dienst.

»Der generelle Ansatz, ausgewählte Bildverarbeitungsfunktionen in den FPGA-Baustein der Kamera zu implementieren, ist nicht neu, die einfache Umsetzung durch ein Tool mit grafischer Oberfläche sowie die GenICam-konforme Integration in Standardkameras aber schon«, erläutert Mirko Benz, Produktmanager bei Baumer. »Damit ermöglichen wir erstmals den Kunden, die Kamerafunktionalität selbst und mit relativ geringem Aufwand zu erweitern. Weil das Tool fertige Applets für Standardaufgaben bereitstellt, lässt sich ein erweiterter Funktionsumfang aber auch sofort und ohne weitere Programmierung nutzen.« Die Einführung erster Serienprodukte mit »VisualApplets«-Unterstützung ist für die zweite Hälfte des Jahres 2013 geplant.