Verschmelzung ist bereits unter Dach und Fach Aus Wonderware und Eurotherm Deutschland wird Invensys Systems

Der Invensys-Geschäftsbereich Invensys Operations Management hat seine Tochtergesellschaften Invensys Systems GmbH, Wonderware GmbH und Eurotherm Deutschland GmbH miteinander verschmolzen.

Weil Wonderware und Eurotherm Deutschland in die Invensys Systems GmbH übergegangen sind, lautet so auch der Name der vereinten Gesellschaft. Deren Hauptsitz befindet sich in Neuss. Geschäftsführer sind Harald Konermann, Reiner Maaßen und Dirk Nähring.

Mit der Verschmelzung ist die Invensys Systems GmbH vollständig in alle Rechte und Pflichten der ehemaligen Wonderware GmbH und Eurotherm Deutschland GmbH eingetreten. Wonderware und Eurotherm Deutschland werden als Geschäftsbereiche der Invensys Systems GmbH weitergeführt. Unterschieden werden die Bereiche jeweils durch den Zusatz »Wonderware« bzw. »Eurotherm« zum Firmennamen.

»Mit der Verschmelzung geht die Invensys Systems GmbH als Teil von Invensys Operations Management einen weiteren Schritt in eine strategisch ausgerichtete Zukunft mit Blick auf eine einheitliche, übergreifende Lösung für die industrielle Automatisierung«, hieß es bei dem Unternehmen. Die Geschäftsstellen der bisherigen Firmen in Hamburg, Berlin, Hannover, Neuss, Stuttgart und München sowie Limburg an der Lahn bleiben erhalten. Alle bestehenden Vereinbarungen und Vertragsverhältnisse werden unverändert fortgesetzt.