Wireless Congress 2007: ZigBee als Technologie-Highlight

Der 4. »Wireless Congress - Systems & Applications« bietet in diesem Jahr am 7. und 8. November in München rund 50 Vorträge sowie Tutorials zu Grundlagen und Applikationen aktueller und künftiger Wireless-Technologien.

Der Kongress mit Referenten aus Industrie, Forschung und Wissenschaft sowie die begleitende Ausstellung bieten einen fundierten und technologie-orientierten Überblick, was in der gesamten Wireless-Branche heute eingesetzt wird und was in naher Zukunft von Bedeutung ist.

Die in englischer Sprache präsentierten Vorträge behandeln folgende Themen:

• Wireless Sensor Networks
• Bluetooth and Ultra Wideband
• Wireless System Design and System Test
• M2M in GPRS/UMTS Networks
• 3G-LTE Technology
• ZigBee: Implementation and Application
• RFID / NFC: Status and Trends
• WiMAX Implementation and Application
• Industrial Automation
• WLAN in High speed Applications

Darüber hinaus erhalten interessierte Teilnehmer in speziellen technischen Tutorials, ebenfalls in englischer Sprache, fundierte Einblicke in WiMAX und seine Entwicklung, in die Top-aktuellen Entwicklungen zu den MIMO- und OFDM-Technologien sowie in alle Aspekte von Software Defined Radio.

Eines der Kongress-Highlights ist der Vortrag von Bob Heile, Chairman der ZigBee-Alliance, über die neuesten Entwicklungen und Anwendungsmöglichkeiten des ZigBee-Standards. Das Marktforschungsunternehmen iSuppli bringt dazu eine Trendeinschätzung zur künftigen Technologie in Mobilfunkgeräten und lädt die Teilnehmer zu einer Panel-Diskussion über die Evolution in allen Sektoren der »Wireless Mobility« ein.

Der Kongress genießt weltweite Anerkennung. So erwarten die Veranstalter Teilnehmer aus ganz Europa sowie aus Japan, USA und Südafrika.
Der Kongress wird veranstaltet von der Fachzeitschrift »Elektronik«, dem ZVEI und der »electronica«. Weitere Informationen und Anmeldung sind unter www.wireless-congress.com zu finden.