Smartes Armband BacTrack Skyn Wearable misst Blutalkohol

Den Blutalkohol messen mit einem Armband: dezent und zuverlässig!
Die Blutalkoholkonzentration mit einem Armband messen: dezent und zuverlässig!

Blasen ade? Um den Blutalkoholwert ohne Blutprobe zu bestimmen, wird normalerweise die Alkoholkonzentration in der Atemluft erfasst. ein Atemanalysegerät verwendet. Doch auch über die Haut lässt sich der im Blut enthaltene Alkohol ermitteln.

Während der Großteil des getrunkenen Alkohols im menschlichen Körper verarbeitet wird, tritt ein kleiner Bruchteil in Form von Ethanol durch die Haut aus. Dieses Phänomen nutzt der Alkoholtestgeräte-Hersteller BacTrack mit seinem Armband BacTrack Skyn aus.
BacTrack Skyn verwendet einen elektrochemischen Sensor, um die durch die Haut ausgetretenen Ethanolmoleküle zu erfassen. Ein speziell für diese Anwendung entwickelter Algorithmus hilft dabei, aus den gemessenen Daten den Blutalkohol zu berechnen.

Das Wearable kann Messdaten mit einer Häufigkeit von bis zu einmal pro Sekunde aufnehmen. Anschließend lassen sich die Informationen an ein Smartphone senden. Mittels einer geeigneten Smartphone-App lassen sich die Daten sammeln und analysieren. Auf diese Weise kann ein Verlauf des Alkoholgehalts im Blut ermittelt und wiedergegeben werden. Eine solche Verlaufsmessung kann für den Alkoholkonsumenten interessant sein, der beispielsweise seine Fahrtüchtigkeit überprüfen möchte. Außerdem könnten solche Daten für wissenschaftliche Studien verwendet werden.

Mit dem Armband-Prototypen BacTrack Skyn hat BacTrack die Wearable Alcohol Biosensor Challenge des US-amerikanischen NIH (National Institute of Health) gewonnen. Ziel dieses Wettbewerbs war es, ein Wearable zu entwickeln, das nicht nur existierende Geräte zu Messung des Blutalkohols in Bezug auf Genauigkeit und technische Eigenschaften übertreffen sollte, sondern auch ein ansprechendes Design haben sollte, das bei vielen Menschen gut ankommt. Der erste Preis war mit 200.000 US-Dollar dotiert.