Kleiner Duplexer für WCDMA-Band-VIII

Epcos hat für das WCDMA-Band-VIII einen 3,0 x 2, 5 x 1,1 mm3 kleinen Duplexer entwickelt, der auf einer SAW/SAW-Kombination basiert.

Der Duplexer zeichnet sich durch hohe Isolationswerte und niedrige Einfügedämpfungen, von 1,7 dB im Tx-Pfad und 2,0 dB im Rx-Pfad, aus. Dadurch können die vor- und nachgeschalteten Verstärkerstufen entsprechend Strom-sparend ausgelegt werden, was wiederum die Standby-Zeiten der Mobiltelefone verlängert.

Im Rx-Pfad ist zusätzlich ein Balun zur Impedanzmessung und Symmetrisierung von 50 auf 100 Ohm integriert, wodurch der Duplexer zu allen gängigen Chipsets kompatibel ist. Das Band-VIII des UMTS-Mobilfunkstandards wird vorerst in Europa als Ergänzung zum Band-I eingeführt.

Der besondere Vorteil von Band-VIII ist, dass der relativ niedrige Frequenzbereich von 880 bis 915 MHz im Tx- und 925 bis 960 MHz im Rx-Pfad genutzt wird. Dadurch haben damit ausgestattete UMTS-Mobiltelefone und –Basisstationen ähnlich hohe Reichweiten wie herkömmliche Geräte nach GSM-Standard.