Intersil: LDOs für GSM-Geräte

Intersils LDO-Regler ISL9003A bietet ein Netzstörunterdrückungsverhältnis von 90 dB für hohe Stabilität und rauscharmen Betrieb in GSM-Geräten wie PDAs, Handys und Smart Phones sowie MP3-Playern und medizintechnischen Geräten.

In GSM-Mobiltelefonen schaltet der HF-Leistungsverstärker mit einer Frequenz von 217 Hz ein und aus und sendet die Daten im Einschaltzustand an die Basisstation, während das System im ausgeschalteten Zustand Batteriestrom spart. Bei den Schaltvorgängen kann die Batterie des Mobiltelefons bis zu 500 mV unterhalb ihres Nominalwertes abfallen. Mit seinem PSRR-Wert von 90 dB ist der ISL9003A immun gegen diese hohen Spannungsabfälle und stellt eine stabile Ausgangsspannung mit einem kontinuierlichen Laststrom von 150 mA zur Verfügung.

Der ISL9003A weist ein Ausgangsrauschen von nur 20 µVeff auf. Das niedrige Rauschen und der geringe PSRR-Wert erlauben es, einen RX-Empfänger- oder Kameramodule in ein Mobiltelefon zu integrieren. Auf die dazu erforderliche hohe Leistungsfähigkeit kommen integrierte PMIC-Lösungen oft nicht.

Der ISL9003A erreicht ohne Last einen Ruhestrom von 30 _A (typ.) und einen Abschaltstrom von 0,5 µA. Die Stabilität wird mit einer MLCC-Ausgangskapazität von 1 F und einem ESR-Wert bis 200 m? gewährleistet. Der Baustein ist mit zahlreichen festen Spannungswerten mit ±1,8 Prozent Ausgangsspannungsgenauigkeit über der Temperatur, Leitung und Last verfügbar. Bausteine mit anderen Ausgangsspannungen sind auf Anfrage erhältlich. Zu den weiteren Leistungsmerkmalen zählen ein Shutdown-Pin, der den LDO mit 1 µA (max) Standby-Strom abschaltet, Softstart zur Begrenzung der Eingangsstromspitze beim Einschalten, ein Strombegrenzer und Überhitzungsschutz. Der ISL9003A arbeitet im Betriebstemperaturbereich von -40 bis +85 °C und sitzt in einem 1,6 x 1,6 mm großen µTDFN-Gehäuse.