Empfindlicher CMOS-TIA erreicht 1,25 Gbit/s

Der "fabless" IC-Hersteller Nanotech Semiconductors bietet unter dem Produktnamen NT24L50 einen Transimpedanz-Verstärker (TIA) auf CMOS-Basis an, der als Eingangsverstärker bei Übertragungssystemen mit Datenübertragungsraten bis 1,25 Gbit/s eingesetzt werden kann und dessen Stromaufnahme lediglich 28 mA beträgt.

Der TIA, dessen Eingangsempfindlichkeit -32 dBm beträgt, wird in der üblichen 0,18-µm-CMOS-Technik hergestellt und ist daher erfreulich kostengünstig.Eingesetzt wird der TIA als Eingangsverstärker im 1-Gbit/s-Ethernet oder im GePON/FTTH-Standard (Fiber To The Home). Für den Einsatz sind keine weiteren passiven Komponenten erforderlich, lediglich eine Versorgungsspannung von 3,3 V muss angelegt werden. Nach Angaben von Nanotech kann die Datenübertragungsrate mit dieser Technologie noch bis auf 2,5 Gbit/s gesteigert werden.

Nanotech Semiconductor
Tel. (+44 -- 14 54) 20 37 50
www.nanosemi.co.uk