Daten-Center Ein Blick in das Herz von Google

Wie sieht es in Googles Datenzentren aus? Außenstehende hatten bislang keine Möglichkeit, sich ein Bild davon zu machen – doch jetzt hat Google einen Einblick gewährt, herausgekommen sind faszinierende Bilder.

Nur wenige Personen haben bisher einen Blick in Googles Daten-Center werfen dürfen. Als Grund dafür wird von Google die Datensicherheit ins Feld geführt. Den Server-Bereich wiederum dürfen nur ausgewählte  Google-Mitarbeiter zum Arbeiten betreten, schließlich handelt es sich hier um das Herz des Unternehmens, die jeweils die komplette Funktionalität der Suchmaschine enthalten.

Google unterhält derzeit Datenzentren an acht Standorten: Berkeley County, South Carolina;  Council Bluffs, Iowa; Douglas County, Georgia; Mayes County, Oklahoma; Lenoir, North Carolina; The Dalles, Oregon; Hamina, Finnland und Saint-Ghislain, Belgien. Zwei weitere werden gerade in Singapur und Hongkong errichtet, auch Google erwartet scheinbar Wachstum in Asien. Unbestätigten Informationen zur Folge sind in den Datenzentren mehr als 900.000 Server untergebracht, die ein hohes Maß an Redundanz und Datensicherheit bieten. Tauchen Sie mit unserer Bildergalerie ein in die Welt von Google.

Bilder: 40

Ein Blick in die Google-Welt

Große Unternehmen lassen sich ungern in die Karten blicken. Bei Google ist das anders, der Suchmaschinenspezialist hat seine Serverfarmen aufgemacht.