Abacus Deltron steigt ins Halbleiter-Business ein

Mit fünf Franchise-Linien aus dem Bereich Wireless steigt das Vertriebsunternehmen Abacus Deltron in Deutschland und Österreich ins Halbleitergeschäft ein.

Angekündigt wurde der Schritt schon vor einigen Monaten. Nun hat Abacus Deltron, bis dato bekannt als Spezialist für elektromechanische Komponenten, mit der Gründung seines neuen Produktbereiches »Wireless Solutions« Taten folgen lassen. Zu den neuen Franchise-Linien, die die Bereiche GSM, Bluetooth, WLAN, GPS, ISM-Band, NFC, MiFare und RFID adressieren, zählen namhafte Hersteller modularer Subsysteme wie Siemens, Ezurio, Arygon, TRL Funksysteme und den dazu passenden Antennenlösungen des Herstellers CTi.

Ein Teil dieser Lieferanten stand bereits bei der englischen Mutter Abacus unter Vertrag. Ezurio ist hingegen neu dazu gestoßen.

»Wir haben uns angesehen, in welchen Bereichen unsere Kunden heute Steckverbinder einsetzen«, berichtet Jürgen Kirtzel, Geschäftsführer von Abacus Deltron, »und wir sind zu dem Schluss gekommen, dass es sinnvoll ist, unseren Kunden, die mit dem passenden Gegenstück ausgestatteten Subsysteme ebenfalls anzubieten. Wir wollen unseren Kunden in Zukunft eine komplette Lösung und nicht nur das einzelne Bauteil offerieren.«

Gegenüber »Markt&Technik« kündigt Kirtzel zudem an, dass die Wireless-Subsysteme nur ein erster Schritt auf dem Weg zu einem breiteren Produktspektrum sind. Weitere Halbleiterlinien sollen folgen.