Hochschuloffenes Lernzentrum Elektrotechnik für alle

An der Hochschule Karlsruhe wird ein Elektrotechnik-Lernzentrum eingerichtet. Zielgruppe sind neben Studenten des Fachs Elektrotechnik auch alle anderen Studenten der Hochschule. Die Online-Angebote werden für alle Interessierten zugänglich sein.

Absolventen des Studienfachs Elektrotechnik haben heutzutage gute Chancen in der Arbeitswelt und auch für Studenten anderer Fächer können elektrotechnische Grundkenntnisse nützlich sein. An der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wissenschaft wird darum das „Hochschuloffene ElektroTechnikZentrum H.ErT.Z“ aufgebaut. Das Lernzentrum soll dabei helfen, das Interesse für die Elektrotechnik zu steigern.

Obwohl das Projekt von Professoren der Fakultät für Elektro- und Informationstechnik umgesetzt wird und die Vor-Ort-Angebote auch an der Fakultät untergebracht sein werden, ist es als zentrale Anlaufstelle für alle Studenten der Hochschule Karlsruhe gedacht. Außerdem werden die E-Learning-Angebote auf H.ErT.Z-Online frei zugänglich für alle sein.

Das H.ErT.Z ist die Fortsetzung des Projekts „L²OV – Theorie praktisch begreifen“, in dem Lernkonzepte entwickelt wurden, die durch die Kombination aus Präsenz- und Onlineangeboten sowohl verständnis- als auch motivationsfördernd wirken sollen. Auf der eigens dafür entwickelten Internetplattform „Systemtheorie-Online“ (www.hs-karlsruhe.de/mesysto) werden die Vorlesungsinhalte medial aufbereitet. Virtuelle Versuche und Videobeiträge sollen zum mobilen Lernen anregen sowie das fachliche Verständnis fördern.

Im H.ErT.Z werden nun die im Vorgängerprojekt entwickelten Lehr- und Lernmethoden aufgegriffen. Sie werden auf weitere Grundlagenfächer in der Elektrotechnik übertragen und weiterentwickelt. Im Wesentlichen besteht H.ErT.Z aus einem Lernzentrum mit individueller Beratung, einem H.ErT.Z-Labor, der interaktiven Internetplattform H.ErT.Z-Online sowie dem Arbeitsfeld „Vernetztes Wissen – Technik und Gesellschaft“, mit dem das Interesse an der Elektrotechnik geweckt und gefördert werden soll.

„Mit H.ErT.Z“ wollen wir das Interesse an der Elektrotechnik im Allgemeinen und insbesondere das der Studenten wecken“, sagt Prof. Dr. Manfred Strohmann. „Wir möchten damit die Studierenden fachlich, aber auch in ihrer Motivation fördern und somit die Freude am Studium steigern. Über kooperative Lernformen vermitteln wir dabei auch überfachliche Kompetenzen und gesellschaftliches Verantwortungsbewusstwein.“

Die Einrichtung des Elektrotechnik-Lernzentrums an der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft wird vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg mit mehr als 680.000 Euro gefördert.