Intel-kompatibler CAN-Controller für Kfz-Anwendungen

Von Rutronik ist jetzt der CAN-Controller CC770 im ROHS-konformen LQFP44-Gehäuse verfügbar. Das Produkt ist speziell für den Automotive-Temperaturbereich von -40 bis +125 °C ausgelegt und bietet dabei Funktionskompatibilität mit Intels obsoletem aber noch häufig eingesetztem Prozessor 82527.

Der serielle Kommunikations-Controller CC770 enthält alle seriellen Kommunikationsfunktionen wie Übertragung und Empfang von Nachrichten-Filterung sowie Übertragungs- und Unterbrechungs-Rückverfolgbarkeit. Diese Funktionen erfordern nur minimale Interaktion des Host-Microcontrollers oder der CPU. CC770 unterstützt darüber hinaus Standard- und erweiterte Message-Frames in den CAN-Spezifikationen 2.0 Part A und Part B. Außerdem verfügt es über die Fähigkeit, auf ausgelagerte Message-Frames zu übertragen, bzw. von dort Messages zu empfangen und zu filtern.

Eine CPU-Schnittstelle mit Möglichkeit zur direkten Anbindung verschiedener CPUs ist vorhanden und kann für 8-Bit multiplexed, 16-Bit multiplexed oder 8-Bit non-multi-plexed Address/Data-Bus bei Intel- und Motorola-Architekturen konfiguriert werden. Eine flexible serielle Schnittstelle ist ebenso verfügbar, wenn eine parallele CPU-Schnittstelle nicht benötigt wird. Der CC770 bietet Speicher für 15 Message-Objekte mit einer Datenlänge von je acht Byte.

Rutronik

Tel. (0 72 31) 801 - 628

edgar_huber@rutronik.com