Zusätzliche Features für Blindleistungsregler

Epcos hat seine Blindleistungsregler-Familie BR6000 mit einer Reihe zusätzlicher Eigenschaften ausgestattet. Die Regler verfügen nun über nun eine automatische Initialisierung mit Parameter-Erkennung der angeschlossenen Kompensationsanlage.

Des Weiteren verfügen sie jetzt auch über eine Plausibilitätsprüfung und die Anzahl der erfassten Schaltspiele sowie die Kondensator-Betriebszeit sind für jede Stufe separat rücksetzbar. Damit ist eine Protokollierung der Betriebszeit und Lebensdauer einzelner Kondensatoren möglich.

Eine weitere Verbesserung liegt in der maximalen, schaltbaren Stufenleistung. Sie liegt nun bei 100 Prozent der installierten Kapazität, wodurch ein sofortiges Ausregeln großer, angeforderter Kompensationsleistungen realisierbar ist.

Mit einem zusätzlichen Adapter kann der BR6000 an 3-Phasen-Netze ohne Nullleiter angeschlossen werden. Die gesamte Blindleistungsregler-Familie ist zu allen Thyristormodulen von Epcos (für eine dynamische Blindleistungskompensation) kompatibel.