X-FAB Sarawak mit neuen Prozess-Technologien

Bei der Umwandlung seines malaiischen Standortes in eine Analog/Mixed-Signal-Halbleiterfabrik ist X-FAB einen Schritt vorangekommen.

Im März 2006 hatte X-FAB den malaiischen Chip-Hersteller 1st Silicon übernommen, der seitdem X-FAB Sarawak heißt. In der Fab von 1st Silicon wurden bis dato SoCs, Flash-Speicher, Analog/Mixed-Signal-Bausteinen, Bildsensoren und CCD-Chips hergestellt.

Diese Fertigungsstätte soll nun in eine reine Analog/Mixed-Signal-Halbleiterfabrik umgewandelt werden. In den letzten anderthalb Jahren hat X-FAB 4 Prozesse zur Fertigung von Analog/Mixed-Signal-Bausteinen nach Malaysia transferiert. Dazu zählen zwei 0,6-Mikrometer-Technologien und zwei 0,35-Mikrometer-Technologien. Neu dazugekommen ist jetzt eine 0,18-Mikrometer-Technologie für HF-CMOS-Anwendungen wie z.B. HF-Transistoren.