Winzige SMD-Diode

<p>1,2 x 0,8 x 0,6 mm groß sind die RoHS-konformen SMD-Dioden im SOD-523-Gehäuse von Avago Technologies.

1,2 x 0,8 x 0,6 mm groß sind die RoHS-konformen SMD-Dioden im SOD-523-Gehäuse von Avago Technologies. Zur Wahl stehen drei Schottky-Barrier-Dioden: HSMS-282Y, HSMS-285Y und HSMS-286Y und die Einzel-Pin-Schaltdiode HSMP-389. HSMS-282Y wurde für Signaldetektions-Applikationen bis zu 4 GHz und für Mixen bzw. Frequenzvervielfachung bis zu 6 GHz entwickelt. Sie arbeitet mit einer Einschaltspannung von 0,34 V bei 1 mA und einem dynamischen Widerstand von 12 Ohm bei 5 mA. Die Null-Bias Detektor-Diode HSMS-285Y ist für den Einsatz in Kleinsignal-Anwendungen bei Frequenzen unter 1,5 GHz optimiert. Sie verbindet hohe Detektor-Empfindlichkeit (bis zu 50 mV/mW bei 915 MHz mit niedrigem Rauschen von -162 dBV/Hz bei 100 MHz. Als Großsignal-Detektor wurde die HSMS-286Y optimiert. Ihre Erkennungs-Empfindlichkeit beträgt 50 mV/mW bei 915 MHz und 35 mV/mW bei 2,45 GHz bzw. 25 mV/mW bei 5,80 GHz. Für Schaltapplikationen bis zu 3 GHz schließlich ist ein Pin-Diode HSMP-389Y konzipiert. Die Einfügungsdämpfung und der Serienwiderstand liegen bei 100 MHz (typ.): RS von 3,8 Ohm bei 1 mA, 1,8 Ohm bei 5 mA und 1,5 Ohm bei 10 mA. Die Gesamtkapazität beträgt bei 1 MHz: CT von 0,20 pF bei VR von 5 V. Die Trägerfrequenz-Standzeit wird mit 200 ns bei IF von 10 mA und IR von 5 mA angegeben.

Avago Technologies
E-Mail: ###info@promotionteam.de###, Telefon: (06441) 92460, Telefax: (06441) 9246-46