Halbleiterhersteller Wer investiert am meisten?

Die Marktforscher von IC Insights haben eine Liste der zehn Halbleiterunternehmen veröffentlicht, die in diesem Jahr das meiste Geld ausgeben werden.

Die größten Investitionen werden IC Insights zufolge bei Samsung anfallen. Konkret sind das rund 5 Milliarden Dollar. Damit gibt Samsung mehr aus, als Intel, der weltweit größte Halbleiterhersteller. Die Marktforscher vermuten sogar, dass die Ausgaben von Samsung durchaus auch auf 6 Mrd. Dollar steigen können.

Den größten Sprung macht Globalfoundries: Die Foundry soll drei mal so viel investieren, wie 2009. Prozentual am wenigsten wird wohl Intel investieren. Da das Unternehmen rund 85 Prozent des Marktes für Mikroprozessoren hält, stehen nach Ansicht der Marktforscher keine größeren Kapazitätserweiterungen an. Das würde nämlich auch die Preise drücken.

Die zehn Unternehmen mit den größten Ausgaben - mit Ausnahme von Intel – sind ausschließlich Speicherhersteller oder Foundries. Sieben von ihnen kommen aus Asien und drei aus den USA. Europäische Halbleiterhersteller sind nicht dabei, was ein Hinweis darauf sein kann, dass STM oder Infineon die kostenintensive Fertigung mehr und mehr an die Foundries abgeben.
Interessant ist auch, dass die zehn größten Halbleiterhersteller nicht identisch mit den Unternehmen sind, die das meiste Geld investieren. So fehlen etwa die Nummer 4 und 5 der größten Hersteller, Texas Instruments und STMicroelectronics auf der Liste.

Insgesamt stehen diese zehn Unternehmen für zwei Drittel des gesamten Investitionsvolumens. Dabei wird deutlich, dass sich das Halbleitergeschäft weiter konsolidiert, denn 2005 lag deren Anteil nur bei 55 Prozent.