Weltweit erster vierfach HDMI 1.3 Empfänger von NXP

Verbesserte HDTV-Bildqualität durch Integrierten Chip, der keinen externen Switch benötigt und ein schnelleres und kostengünstigeres TV-Design ermöglicht.

Mit dem TDA19978HL stellt NXP einen HDMI 1.3 Empfänger-Chip vor, der sich durch eine höhere Audio- und Video-Performance auszeichnet. Er ist der erste HDMI 1.3 Empfänger mit vier Eingängen, der keinen externen HDMI-Switch mehr benötigt und zudem ein schnelleres System-Design erlaubt.

Der TDA19978HL wurde entwickelt, um die Qualität von Audio-Video-Streaming auf HDTV zu verbessern. Dies wird durch die Kombination einer 12-Bit-Farbtiefe mit einem erweiterten Farbbereich für eine realistischere Farbdarstellung, sowie durch eine hohe Bitrate (HBR) und Direct-Stream-Audio-Formate erreicht. Weiter verfügt er über embedded EDID-Speicher für jeden der vier unabhängigen HDMI-Eingänge.

Mit einer maximalen Frequenz von 2,3 GHz unterstützt der TDA19978 mit vierfach HDMI 1.3 Empfänger alle HDTV-Formate, wie 1080 p / 60 Hz TV sowie die UXGA (1600 x 1200) PC-Displayauflösung bei 60 Hz. Zudem ist er in einem kleinen HLQFP144-Gehäuse mit geringer Pinzahl verfügbar und ermöglicht durch ein dreistufiges Leistungsmanagement sowie optionale Software-Treiber eine optimale Energieeinsparung.

NXP zeigt den ersten vierfach HDMI 1.3 Empfänger TDA19978 vom 31. August bis 05. September auf der IFA 2007 in Berlin (Halle 1.1 Stand 213).