Vielseitiger Strommonitor von Zetex

Zetex hat einen neuen Strommonitor im Programm, der ein Stromausgangssignal mit einer Genauigkeit von 1 Prozent erzeugt.

Der ZXCT1020 wandelt die über einen Abtastwiderstand gebildete Spannung in ein auf Erde bezogenes Stromausgangssignal um und lässt sich mit preiswerten externen Widerständen konfigurieren. Das Ausgangssignal des Geräts kann dabei unabhängig vom Abtastwiderstand skaliert werden: mit einem Widerstand wird die Transkonduktanz eingestellt, mit einem anderen die Gesamtverstärkung und die Ausgangsimpedanz.

Der Strommonitor zeichnet sich des Weiteren durch einen breiten Gleichtaktspannungsbereich von 2,5 V bis 20 V aus. Mit einem Umgebungstemperaturbereich von -40 ºC bis 85 ºC eignet sich der Strommonitor auch für industrielle Anwendungen. Darüber hinaus kann der ZXCT1020 als programmierbare Präzisionsstromquelle eingesetzt werden.
Der Strommonitor ist in einem fünfpoligen SOT23-Gehäuse untergebracht und sofort für 0,475 Dollar bei einer Abnahme von 10.000 Stück erhältlich.