11 mΩ Durchlasswiderstand, 50 ns Reaktionszeit Verpolungsschutzschalter schützt auch vor kurzzeitiger Überspannung

Verpolungsschutzschaltern mit geringem Stromverbrauch von Fairchild
Verpolungsschutzschaltern mit geringem Stromverbrauch von Fairchild

Fairchild Semiconductors hat eine neue Serie von Verpolungsschutzschaltern mit geringem Stromverbrauch entwickelt, die auch mit einer Schutzfunktion gegen kurzzeitige Überspannungen verfügbar sind.

Die Familie umfasst den Low-Side-Verpolungsschutz FR011L5J und den High-Side-Verpolungsschutz FR014H5JZ. Im Fall einer verpolten Eingangsspannung bis zu -30 V schalten beide Bauteile mit einer Reaktionszeit von 50 ns die Spannungsversorgung ab und schützen so die nachfolgenden Schaltungen. Beide Schutzschaltungen verbrauchen im normalen Betrieb mit 1 A weniger als 0,02 W und unter 20 µW bei einer verpolten Eingangsspannung von 16 V. Die geringe Verlustleistung der FR0XXX5J-Serie reduziert die Anforderungen an die erforderliche Wärmesenke und ermöglicht damit kleinere Gehäuse.

Der FR014H5JZ weist mit einem Durchlasswiderstand von 14 mΩ (typ.) eine Spannungsfestigkeit bis +32 V über 24 Stunden auf und schützt damit vor Spannungsquellen mit falscher Polung im kommerziellen sowie im Industrie und Automotive-Bereich. Dank einer im 3,3 mm x 3,3 mm großen Gehäuse integrierten TVS-Überspannungsunterdrückung sind zusätzliche Schutzbauteile unnötig. Das Bauteil kostet 0,46 Dollar bei Abnahme von 1000 Stück. Der FR011L5J mit einer Spannungsfestigkeit von +29 V über 24 Stunden sitzt in einem 2 mm x 2 mm großen Gehäuse, hat einen Durchlasswiderstand von 11 mΩ (typ.) bei 5 V und kostet 0,35 Dollar bei Abnahme von 1000 Stück.