Studentenwettbewerb zur Mikrosystemtechnik VDE startet COSIMA 2016

Zum sechsten Mal wird der Wettbewerb ausgetragen.
Zum sechsten Mal wird der Wettbewerb COSIMA ausgetragen.

Der Studentenwettbewerb COSIMA (Competition of Students in Microsystems Applications) wurde 2009 ins Leben gerufen mit der Zielrichtung, neue Anwendungsmöglichkeiten von Mikrosystemen in verschiedenen Bereichen des täglichen Lebens zu finden.

Für den Wettbewerb sollen die studentischen Teilnehmer ein eigenständiges Projekt aufsetzen und durchführen, das u.a. folgende Punkte beinhaltet:

  • Ideenfindung,
  • technische und wirtschaftliche Planung,
  • Öffentlichkeitsarbeit,
  • Projektdurchführung mit Aufbau eines Prototypen,
  • Präsentation im Wettbewerb.

Teilnehmen können Teams aus sämtlichen Hochschulen und Universitäten im deutschsprachigen Raum. Ausgetragen wird der COSIMA-Wettbewerb 2016 am 10. und 11. November 2016 in München im Rahmen der Messe Electronica.

Die besten drei Teams der Gesamtwertung des COSIMA-Wettbewerbs erhalten einen Geldpreis; die Sieger werden zusätzlich zum internationalen Wettbewerb iCan eingeladen. Veranstalter des Wettbewerbes COSIMA 2016 ist wieder der VDE mit Unterstützung des Bundesforschungsministeriums (BMBF). Weitere Unterstützer sind namhafte Firmen wie Faulhaber, Miele und iXFactory.

Teams können sich schriftlich mit ihrer skizzierten Idee bis zum 31. Mai 2016 unter cosima-mems@vde.com zum COSIMA-Wetbewerb anmelden.

Weitere Informationen zum COSIMA-Wettbewerb und die ausführlichen Teilnahmebedingungen sind auf der Internetseite partner.vde.com/cosima-mems veröffentlicht.