Synchrone 3-MHz-DC/DC-Wandler

Für mobile Anwendungen hat ON Semiconductor zwei schnelle Abwärts-DC/DC-Wandler entwickelt: Der NCP1523 arbeitet mit PWM (Pulse Width Modulation) und PFM (Pulse Frequency Modulation), der NCP1523B nur mit PWM. Beide Wandler enthalten integrierte Soft-Start-Funktionen, Zyklus-zu-Zyklus-Strombegrenzung und thermischen Abschaltschutz.

Sie stellen eine stabile Ausgangsspannung mit einer niedrigen Ripple-Spannung und schneller Transienten-Anwortszeit bereit und eignen sich für den Einsatz in leistungskritischen Anwendungen wie z. B. Mikro-Festplattenlaufwerke in tragbaren Multimediageräten. Sie liefern einen Strom bis 600 mA und nehmen im Shutdown-Modus 0,3 µA auf.

Die DC/DC-Wandler arbeiten mit einer Schaltfrequenz von 3 MHz, die die Verwendung einer kleineren Spule bis zu 1 µH ermöglicht. Dank der synchronen Gleichrichtung erreichen sie einen hohen Wirkungsgrad von bis zu 93 Prozent, wodurch sich die Lebensdauer der Batterie verlängert und die Anzahl externer Komponenten reduziert. Um auch die Mikroprozessoren der neusten Generation in mobilen Elektronikgeräten mit Strom zu versorgen, bieten diese DC-DC-Wandler sehr schnelle Reaktionszeiten. Der NCP1523 verfügt über automatische PWM/PFM-Schaltmodi, die den Wirkungsgrad des Systems bei geringen Lasten verbessern. Dafür nimmt das Umschalten von geringer auf hohe Last, also von PFM auf PWM, etwas Zeit in Anspruch. Weil der NCP1523B nur im PWM-Modus arbeitet, fällt diese Umschaltzeit weg, er kann bei Lastsprüngen die Ausgangsspannung also schneller ausregeln. Allerdings liegt dafür der Wirkungsgrad bei geringen Lasten etwas niedriger.

Der NCP1523 und der NCP1523B sind mit einer einstellbaren Ausgangsspannung von 0,9 V bis 3,3 V erhältlich und in einem Flip-Chip-Gehäuse mit acht Anschlüssen (2,1 x 1,1 mm) untergebracht. Sie kosten bei Abnahme von 1000 Stück 0,75 Dollar.