Strategische Partnerschaft zwischen EVE und CoWare

EVE und CoWare schließen eine strategische Partnerschaft, um Design-Teams mit einer Hardware/Software-Co-Verifikation zu versorgen. Diese verknüpft die virtuellen SystemC-Plattformen von EVE mit den ESL-2.0-Lösungen von CoWare.

Die Verbindung zweier produktionserprobter Design-Flows wird mittels standardisierter Transaktions-Level-Interfaces realisiert und soll die Entwicklungsdauer für Multicore/Multi-Application-SoCs verringern. Die Koppelung von EVEs ZeBu-State-of-the-Art-Emulation (for Zero Bugs) mit CoWares Platform-Architect über das Transactor-Interface von ZeBu reduziert die Verifikationsdauer von SoC-Desings, welche aus einem Mix aus SystemC und RTL-Blocks bestehen.

Mit der Partnerschaft wollen beide Unternehmen an der Einführung komplementärer Transactor-Strategien arbeiten. Für die angestrebte Modell-Interoperabilität soll zudem eine »Roadmap« auf Basis der Open SystemC Initiative (OSCI) für den Transaction Level Modeling Standard (TLM2) aus der Allianz hervorgehen.