Speicher-Temperatur unter Kontrolle

Mit dem STTS424 bietet STMicroelectronics einen neuen Sensor zur Überwachung der Temperatur von DIMM-Speichermodulen. Die typische Stromaufnahme liegt bei 100 µA.

Der Sensor kommt in PCs,  in denen DDR2- und DDR3-DRAMs verwendet werden, zum Einsatz.

Den STTS424 gibt es als eigenständigen Temperatursensor und in der Version STTS424E02 zusätzlich mit einem 2 Kbit großen Serial Presence Detect-EEPROM (SPD). Mit der CPU kommuniziert der Sensor über einen I²C bzw. SMBus-kompatiblen seriellen Bus.

Die Abmessungen des STTS424 betragen 2 mm x 3 mm in einem DFN8-Gehäuse oder 4,4 mm x 3 mm in einer TSSOP8-Version.

Der STTS424 eignet sich für Versorgungsspannungen von 2,7 bis 3,6 V. Die Stromaufnahme bei 3,3 V beträgt 100 µA. Der Temperaturbereich liegt zwischen – 40 °C und + 125 °C.

Der Sensor erfasst die Temperatur im Bereich von 75 °C bis 95 °C mit einer Auflösung von 0,25 °C bei einer Genauigkeit von ±1 °C. Er benötigt keine externen Bauelemente.

STMicroelectronics GmbH
Tel: 089/46006-0
www.st.com