Rolf Aschenbrenner ist neuer CPMT-Präsident

Zum Jahreswechsel hat Rolf Aschenbrenner vom Fraunhofer IZM den Vorsitz der Components, Packaging & Manufacturing Technology Society (CPMT) des IEEE übernommen.

Aschenbrenner wird das Amt des Präsidenten der CPMT für die nächste Periode von 2010 bis 2012 ausüben. Damit tritt er die Nachfolge von William Chen an, der das Amt für zwei Perioden innehatte. Aschenbrenner ist damit der erste Nicht-Amerikaner auf diesem Posten seit Gründung der Gesellschaft.

Die CPMT ist die bedeutendste internationale Interessenvertretung von Wissenschaftlern und Ingenieuren, die in den Bereichen Mikrosystemtechnik und Electronic Packaging arbeiten. Bereits seit 2003 repräsentiert Aschenbrenner als Mitglied des IEEE CPMT Society Board of Governors europäische Interessen auf dem internationalen Parkett der Mikrosystemtechnik. Er hat sich dabei insbesondere bei der Entwicklung und Einrichtung neuer Chapter verdient gemacht.

Von 2003 bis 2005 war er als Vizepräsident für den Bereich Technik, von 2005 bis 2009 dann in gleicher Funktion für den Bereich Konferenzen zuständig. 

Aschenbrenner leitet gemeinsam mit Dr. Martin Schneider-Ramelow die Abteilung System Integration and Interconnection Technologies am Fraunhofer IZM mit rund 100 Mitarbeitern.