Positionen berührungslos erfassen

<p>Ein Messsystem, das auch unter rauhen Umgebungsbedingungen – die Sensoren halten bis zu 210 °C aus – auf wenige &#181;m genau arbeitet, bietet die Firma NCTE.

Ein Messsystem, das auch unter rauhen Umgebungsbedingungen – die Sensoren halten bis zu 210 °C aus – auf wenige µm genau arbeitet, bietet die Firma NCTE.

Bei dem eindimensional messenden System gleitet ein 20 mm großer Sensorkopf entlang einer Stahlschiene, in die ein magnetisches Muster dauerhaft eingeschrieben ist: Sinus- und Cosinus-Strukturen mit einer Wellenlänge von 20 mm. Die Sensor-Elemente arbeiten nach dem Saturationskern-Prinzip (Förster-Sonde), bei dem eine kleine Spule mit Eisenkern mit einem sinusförmigen Wechselstrom gerade so weit ausgesteuert wird, dass der Kern in die magnetische Sättigung gerät. Dies ist daran zu erkennen, dass in dem Kreis ungeradzahlige Harmonische erzeugt werden, die von einer Elektronik ausgewertet werden können. Der ausgegebene Messwert ist dann eine analoge Spannung zwischen 0,5 und 4,5 V.

NCTEngineering GmbH
Tel. (089) 66 56 19 – 0
###www.ncte.com###