Micronas steigt bei IPTV aus

Micronas zieht sich aus dem IPTV-Geschäft zurück. Dieser Schritt gehört zu den Restrukturierungsmaßnahmen, die Micronas bereits im Oktober 2007 angekündigt hatte.

Micronas wird somit keine Chips mehr für Set-Top-Boxen herstellen. Das IPTV-Geschäft war hinter den Erwartungen zurück geblieben und hatte zu den hohen Verlusten im Consumer-Bereich von Micronas mit beigetragen.

Betroffen von dem Ausstieg sind 100 Mitarbeiter im kalifornischen Santa Clara sowie 20 weitere in Shanghai. Im ersten Quartal 2008 soll der Ausstieg aus dem IPTV-Geschäft bereits abgeschlossen sein.