Mehr Leistung im Angebot

Durch die Übernahme von Apex Microtechnology im Sommer dieses Jahres kann Cirrus Logic sein Angebot in der High-End-Präzisionsleistung ausbauen.

Apex produziert integrierte Schaltungen und Baugruppen für Anwendungen in der Industrie und im Flugzeugbau, die präzise analoge Leistungsbauteile wie Pulsbreitenmodulatoren (PWM) und Leistungsverstärker erfordern. Diese Präzisionsverstärker dienen zur Ansteuerung von Motoren, piezoelektrischen Schaltungen oder programmierbaren Stromversorgungen.

Apex führt dazu zwei Hauptproduktlinien: lineare Leistungsverstärker und PWM-Verstärker, die in monolithischen integrierten Schaltungen, Hybrid- und Open Frame-Verstärkermodulen angeboten werden.

Die Hochleistungs-Operationsverstärker reichen vom PA85 (1.200 V / 750 mA) bis zum MP108 (200 V / 10 A), wobei die Spezifikationen der PWM-Verstärker zwischen 12 V bis 450 V und zwischen 0,1 A bis 30 A (Höchstwert) liegen.

Besonders hervorzuheben sind die Hochspannung (bis zu 1.200 V), der Hochstrom (bis zu 50 A Dauerstrom oder 100 A Höchstwert) und die hohe Anstiegsgeschwindigkeit (bis zu 4.000 V/µs) in sehr kompakten Hochleistungspaketen.

Trotz ihres diskreten Designs bieten die APEX-Verstärker zahlreiche Vorteile. Dank der Großserienproduktion und einer strengen Qualitätskontrolle ist eine kürzere Mean Time Before Failure (durchschnittliche Zeit bis zum ersten Ausfall) und somit eine höhere Zuverlässigkeit des Endprodukts möglich. Logistik, Teilmontage, Instandhaltung und Power-Migrationspfad werden einfacher und somit weniger aufwendig. Vor allem verkürzt sich die Konstruktionsdauer dank bewährter Elektro- und Wärmeleistung.