Lösung für die Simulation von Hochfrequenz-ICs

Agilent Technologies hat den Hochleistungssimulator aus der »GoldenGate«-Produktlinie mit einer Software für die Simulation, Analyse und Verifikation von HF-ICs für Wireless-Kommunikationsprodukte kombiniert.

Die integrierte Lösung »GoldenGate Plus« ergänzt den Simulator um eine anpassbare Datenanzeige, einen Elektromagnetik-Simulator sowie Tools für Design und Simulation auf der Systemebene.

Der »GoldenGate«-Simulator ist vollständig in die Cadence-Analog-Design-Umgebung integriert. Seine Algorithmen sind auf die Anforderungen hochintegrierter, komplexer HF-IC-Designs zugeschnitten und ermöglicht es, komplette Transceiver vollständig zu charakterisieren, bevor sie in Silizium gegossen werden. Der Simulator soll nach Herstellerangaben einen problemfreien und sicheren Übergang von der Chip-Entwicklung in die Fertigung ermöglichen, da für Analysen, wie zum Beispiel Monte-Carlo-Simulationen, frequenzbereichbasierte Verfahren verwendet werden, die die Anzahl der Design-Iterationen verringern und wesentlich schneller sind als herkömmliche, transientenbasierte Verfahren.