Linear Technology: Synchron-Buck-Regler mit variabler Schaltfrequenz

Zwischen 4 V und 60 V liegt der Eingangsspannungsbereich des Synchron-DC/DC-Abwärtsreglers LT3845 von Linear Technology.

Die Schaltfrequenz lässt sich zwischen 100 kHz und 500 kHz einstellen, so dass der Entwickler sein Design entweder auf eine kleine Bauform bei hoher Frequenz oder auf einen hohen Wirkungsgrad bei niedriger Frequenz optimieren kann. Für rauschempfindliche Anwendungen lässt sich der LT3845 mit einem externen Taktsignal zwischen 100 kHz und 600 kHz synchronisieren. Die minimale Eingangsspannung von nur 4 V ermöglicht einen zuverlässigen Betrieb an einer Autobatterie auch während des Kaltstarts. Die hohe maximale Eingangsspannung von 60 V macht den Regler unempfindlich gegenüber induktiven Spannungsspitzen. Die Ausgangsspannung ist über einen weiten Bereich (1,23 V bis 36 V) einstellbar; der maximale Laststrom beträgt 20 A.Synchron-Buc