Linear: neuer SAR-A/D-Wandler mit 3,5 MSPS

Der neue 14-Bit-A/D-Wandler LTC2356-14 von Linear kommuniziert über eine SPI-kompatible serielle Schnittstelle und liefert Ausgangsdatenraten bis 3,5 MSPS. Der Wandler begnügt sich mit einer unipolaren Betriebsspannung von 3,3 V, nimmt bei maximaler Wandelrate nur 18 mW auf und ist in einem kompakten 10-poligen MSOP-Gehäuse verfügbar.

Auf Basis der SAR-Archi­tek­tur (Successive Approximation Register) erreicht des LTC2356-14 gute AC-Spezi­fi­ka­tionen bei niedriger Leistungsaufnahme. bei Bei einer Eingangsfrequenz von 1,4 MHz liegt der SINAD-Wert bei 72,3 dB und der SFDR-Wert bei 82 dB. Durch die Kombi­na­tion aus hoher Wandelrate, geringer Leistungsaufnahme und kleinen Abmes­sungen eignet sich der LTC2356-14 für schnelle, trag­bare Kommu­ni­ka­tions­pro­dukte, medi­zi­nische Dia­gnosegeräte und Datenerfassungssysteme. Weitere Spezifikationen sind eine Gleichtaktunterdrückung von -60 dB und ein Nap-Modus, bei dem die Leistungsaufnahme auf 4 mW absinkt. Die interne 2,5-V-Referenz­spannung bleibt dabei aktiv. Im Sleep-Modus hingegen werden alle internen Schal­tungen abgeschaltet, dadurch verringert sich die Leistungsaufnahme auf 13 µW. Der LTC2356-14 ist in mehreren Varianten erhältlich, beispielsweise für Anwendungen, die einen unipolaren Eingangsspannungsbereich erfordern oder für die eine geringere Auflösung ausreichend ist.