Schwerpunkte

Rohm Semiconductor

Wolfgang Harnack zum neuen Europa-Chef berufen

01. Oktober 2020, 14:21 Uhr   |  WEKA Fachmedien Newsdesk, GS

Wolfgang Harnack zum neuen Europa-Chef berufen
© Rohm Semiconductor

Firmenzentrale von Rohm Semiconductor im japanischen Kyoto.

Rohm Semiconductor Europe hat Wolfgang Harnack zum Geschäftsführer berufen. Er kehrt damit nach fünf Jahren bei Mitsubishi Electric Europe wieder zu Rohm zurück.

Ab dem 1. Oktober 2020 ist Wolfram Harnack neuer Geschäftsführer der Rohm Semiconductor Europe GmbH mit Sitz in Willich-Münchheide. Er berichtet direkt an Toshimitsu Suzuki, den Präsidenten des japanischen Unternehmens. Die Position wurde neu geschaffen und sei von strategischer Bedeutung für das Wachstum von Rohm in Europa. Zuvor war Wolfram Harnack Präsident der European Semiconductor Division bei Mitsubishi Electric Europe.

Für Wolfram Harnack bedeutet dies de facto eine Rückkehr zu Rohm, da er im Januar 2008 als Sales Director zum Unternehmen kam. Davor war er 12 Jahre lang für Toshiba Electronics Europe tätig. Im Jahr 2015 verließ Wolfram Harnack Rohm und wechselte zu Mitsubishi, doch jetzt hat er sich entschieden, eine neue Herausforderung anzunehmen: Er kehrt zurück, um nun die Weichen für die Zukunft von Rohm in Europa zu stellen: »Ich sehe es als meine Aufgabe, gemeinsam mit Toshimitsu Suzuki unser Wachstum im Automobil- und Industriesegment weiter zu beschleunigen, insbesondere im Bereich Power und Analog, auf den sich das Unternehmen konzentriert. Ich bin zuversichtlich, dass ich mit meinen Erfahrungen, vor allem aber mit meiner Leidenschaft zum Erfolg von Rohm Europe beitragen kann«, erklärt Wolfram Harnack. »Das Ziel von Rohm ist es, den Umsatz außerhalb des japanischen Heimatmarktes deutlich zu steigern. Die europäische Region wird hierbei eine wichtige Rolle spielen. Als Technologieführer bei Leistungshalbleitern sehe ich ein großes Wachstumspotenzial für Rohm im Automobil- und Industriesektor.«

Wolfram Harnack hat die meiste Zeit seiner Karriere in japanischen Unternehmen verbracht und damit seine Begeisterung und sein Verständnis für diese Kultur unter Beweis gestellt. Er verfügt über einen Hochschul-Abschluss in Elektrotechnik.

»Wir schätzen uns glücklich, dass wir Wolfram Harnack zurückgewinnen konnten. Vieles hat sich verändert, seit er in den 2000er Jahren bei uns war, aber er wird viele bekannte Gesichter wiedersehen und sicherlich einige neue Akzente setzen. Insbesondere sein Erfahrungsschatz im Leistungshalbleiterbereich wird für uns eine große Bereicherung sein«, sagt Toshimitsu Suzuki.

Wolfram Harnack ist neuer Geschäftsführer der ROHM Semiconductor Europe: »Ich sehe es als meine Aufgabe, gemeinsam mit Toshimitsu Suzuki unser Wachstum im Automobil- und Industriesegment weiter zu beschleunigen, insbesondere im Bereich Power und Anal
© Rohm Semiconductor

Wolfram Harnack ist neuer Geschäftsführer der ROHM Semiconductor Europe: »Ich sehe es als meine Aufgabe, gemeinsam mit Toshimitsu Suzuki unser Wachstum im Automobil- und Industriesegment weiter zu beschleunigen, insbesondere im Bereich Power und Analog.«

3,3 Mrd. Dollar Umsatz und mehr als 22.000 Mitarbeiter

Rohm Semiconductor ist ein weltweit tätiges Unternehmen, das per 31.3.2020 einen Umsatz von rund 3,326 Mrd. US-Dollar erwirtschaftete und 22.191 Mitarbeiter beschäftigt. Das japanische Unternehmen entwickelt und produziert eine umfangreiche Produktpalette, zu der integrierte Schaltungen, SiC-Dioden, SiC-MOSFETs, SiC-Module, Transistoren, LEDs und weitere elektronische Bauelemente, aber auch Widerstände, Tantal-Kondensatoren und Druckköpfe gehören. Die Produktion erfolgt in Fertigungsstätten in Japan, Korea, Malaysia, Thailand, den Philippinen und China. Lapis Semiconductor, SiCrystal GmbH (Nürnberg) und Kionix gehören ebenfalls der Rohm Semiconductor Group an.
Rohm Semiconductor Europe mit seiner Zentrale in Willich betreut die Region EMEA (Europe, Middle East, Africa).

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Akustische Warnsignale im Auto zuverlässig wiedergeben
Siliziumkarbid-Leistungshalbleiter für E-Fahrzeuge nutzen
40 % weniger Einschaltwiderstand für Elektrofahrzeuge
Zusammenarbeit mit Vitesco Technologies
Verdrängung  oder Koexistenz?
Maßgeschneidert für resonante Topologien in Schaltnetzteilen

Verwandte Artikel

ROHM Semiconductor GmbH, Mitsubishi Electric Europe B.V., Toshiba Electronics Europe GmbH