Kleine ESD-Schutz-Arrays von ON Semiconductor

Die neuen ESD-Schutz-Arrays von ON Semiconductor sitzen in einem SOT-953-Gehäuse mit Abmessungen von nur 1,0 x 1,0 x 0,5 mm und eignen sich damit für Geräte, in denen wenig Platz zur Verfügung steht.

Dazu zählen Mobiltelefone, PDAs und Digitalkameras. Die Arrays in den SOT-953-Gehäusen sind um 60 Prozent kleiner als ESD-Schutzdioden-Arrays in SOT-553-Gehäusen von ON Semiconductor. Das SOT-953 bietet im Vergleich zum 1,0 x 1,45 mm messenden Micro-QFN-Gehäuse eine 30-prozentige Platzersparnis, dem derzeit nächst kleinsten am Markt verfügbaren Gehäuse.

Die NUP45V6-Serie bietet vier unabhängige Strukturen, die vor ESD-Schäden und vor anderen durch Transienten hervorgerufene Schäden schützen. Die neue Serie umfasst Komponenten mit Schutzspannungen von 5,6 V, 6,8 V und 12 V und liefert eine ESD-Performance gemäß IEC61000-Standard, Level 4-2. Aufgrund ihrer geringen Größe lassen sich diese Dioden nahe an den Eingangs-und Ausgangsanschlüssen platzieren, um die Transientenspannung zu unterdrücken, noch bevor sie in die anderen Platinenkomponenten eingekoppelt werden kann. Diese integrierten Bauteile haben eine geringe Kapazität von weniger als 7 pF bei 3 V und einen niedrigen Leckstrom von weniger als 0,1 µA. Sie arbeiten daher effizient und bieten einen zuverlässigen Schutz. Die Bauteile NUP45V6, NUP46V8 und NUP412V kosten 0,12 Dollar bei einer Bestellmenge von 10.000 Stück.