Kleine Class-D-DACs von Wolfson Microelectronics

Den Class-D-D/A-Wandler WM8986 hat Wolfson im COL-Gehäuse untergebracht, das mit 4 x 4 x 0,75 mm bis zu 36 Prozent weniger Platz auf der Leiterplatte braucht als die Vorgängerversionen.

Der Baustein zielt auf den Einsatz in Audio- und Videoabspielgeräten, tragbaren DAB-Radios und Mobiltelefonen ab. Der WM8986 enthält u.a. einen integrierten Treiber für einen Dualmodus-Kopfhörer, der zum Stromsparen zwischen Verstärkung der Klasse A/B und Klasse D umgeschaltet werden kann. Der mit 1,8 V spezifizierte digitale Core mit PLL reduziert die Stromaufnahme zusätzlich.

Der WM8986 unterstützt bis zu zwei differentielle Mikrofon- und analoge Stereo-Eingänge, die das direkte Mixen eines FM-Radiosignals ermöglichen. Er besitzt zwei Paar Kopfhörertreiber, so dass zwei Benutzer auf ein Audiowiedergabegerät zugreifen können. Eine integrierte PLL lässt einen Eingangstakt zwischen 9 und 27 MHz zu. In den WM8986 eingebaut sind ein für Audio optimierter DSP für Windgeräuschfilter, Notchfilter, 5-Band-Equalizer und 3D Stereo.

Der WM8986 im 28-Pin-COL-QFN-Gehäuse ist in Musterstückzahlen verfügbar und kostet je 1,97 Dollar bei Abnahme von 10.000 Stück.