Marktprognose Halbleitermarkt soll um 20 Prozent wachsen

Der Halbleitermarkt soll in diesem Jahr stärker wachsen, als bisher prognostiziert. Getrieben wird dieses Wachstum besonders durch den starken Speichermarkt.

Die Marktforscher von Gartner erwarten, dass der weltweite Halbleitermarkt in diesem Jahr ein Volumen von 276 Milliarden Dollar erreichen wird. Das wären rund 20 Prozent mehr als 2009. Damit würde die Halbleiterindustrie wieder das Niveau von 2007 erreichen, als das Volumen bei 274 Mrd. Dollar lag. Noch im November war Gartner von 13 Prozent Wachstum für 2010 ausgegangen.

Was sind nun die Treiber für dieses überraschend hohe Wachstum? Der wichtigste Grund ist wohl, dass in diesem Jahr rund 20 Prozent mehr Computer als im letzten Jahr verkauft werden. Davon profitieren wohl in erster Linie die DRAM-Hersteller, denn der Umsatz dieser Speicher soll sogar um 55 Prozent steigen. Das wären 15 Prozent mehr, als die etwa Marktforscher von iSuppli vorhersagen.

Gartner zufolge soll sich das Wachstum zwar abschwächen aber ein erneuter Einbruch scheint nicht in Sicht zu sein. So soll 2012 die 300-Milliarden-Dollar-Marke geknackt werden.