Gedacht für portable Geräte

<p>Actel stellte unter der Bezeichnung IGLOO eine FPGA-Familie vor, die gegenüber allen anderen FPGA-Lösungen am wenigsten Leistung verbraucht und somit die Leistungsvorgaben für portable Geräte erfüllt.

Actel stellte unter der Bezeichnung IGLOO eine FPGA-Familie vor, die gegenüber allen anderen FPGA-Lösungen am wenigsten Leistung verbraucht und somit die Leistungsvorgaben für portable Geräte erfüllt. Die flash-basierte IGLOO-Familie benötigt im statischen Betrieb lediglich 5 μW und verbraucht damit viermal weniger Leistung als ihr stärkster Mitbewerber. Die IGLOO-FPGAs verfügen über bis zu 3 Millionen System- Gates und bieten die gleichen Vorteile wie Actels ProASIC3- Flash-FPGAs. Dazu gehören u.a. Live-at-Power-up-Verhalten und sichere AES-verschlüsselte In-System- Programmierbarkeit. Die FPGAs enthalten bis zu 616 User-I/Os, sechs PLLs und 504 kbit RAM. Sie werden mit 350 MHz getaktet. Um die Anforderungen portabler Applikationen hinsichtlich Platzbedarf zu erfüllen, werden die FPGAs in einem 8 × 8 mm2 großen Chip-Scale-Gehäuse mit 196 Pins angeboten.


Actel GmbH
Tel. (0 81 65) 95 84 – 0
###www.actel.com###