Fusion von RFMD und SMDI vollzogen

RF Micro Devices und Sirenza Microdevices unterzeichnen Fusionsvertrag.

Gemäß den vertraglichen Bedingungen des Fusionsvertrages bestätigten die jeweiligen Aufsichtsräte beider Unternehmen einstimmig, dass jede ausgegebene Sirenza- Aktie aus dem Sirenza- Aktienkapital für eine Kombination von 1,7848 RFMD-Anteilen aus dem RFMD- Aktienkapital und 5,56 US-Dollar umgetauscht wird.

Ausstehende Kaufoptionen für Sirenza- Aktien werden durch RFMD übernommen und in Kaufoptionen für RFMD- Aktien umgewandelt. Basierend auf den RFMD- Schlusskurs am Freitag, den 10. August 2007 (letzter Börsentag vor der Bekanntmachung des Fusionsabschlusses), beläuft sich der Gegenwert auf 16,64 US-Dollar pro Aktie. Dies entspricht einem Überschuss von 17 % gegenüber Sirenzas Schlusskurs am selbigen Tag.

Die Fusion ist so gestaltet, dass für Sirenza- Aktionäre die Möglichkeit besteht den ganzen oder einen Teil ihres Gegenwertes in RFMD- Aktien steuerfrei zu erhalten. Die Übernahme soll voraussichtlich bis zum Ende des dritten Geschäftsquartals von RFMD, dem 29.Dezember 2007 vollzogen sein. Die neue Betriebsführung (nach der Fusion) setzt sich aus neun Führungsmitgliedern von RFMD und zwei Mitgliedern von Sirenza zusammen.