Front-Monitor-Dioden-ICs für HD-DVD/Blu-ray-Laufwerke

Atmel bietet Front-Monitor-Dioden- (FMD) ICs ATR1841 und ATR1842 zur Verwendung in optischen Pick-Ups (OPUs) von Slim- und Ultra-Slim-HD-DVD- und Blu-ray-Laufwerken an.

Die Dioden-ICs mit einer Größe von nur 3 x 3 mm eignen sich, um Slim- (12,5 mm) und Ultra-Slim- (9,5 mm) Laufwerke für die Verwendung in Laptops herzustellen. Sie unterstützen alle Wellenlängen, die in optischen Laufwerken verwendet werden.

Beide verfügen über eine serielle Schnittstelle, die es ermöglicht zwischen 3 Verstärkungs-Betriebsarten umzuschalten und die Verstärkung in jedem Modus um ±6 dB anzupassen. Die serielle Schnittstelle reduziert die Stückliste, da keine externen Potentiometer zur Einstellung der Verstärkung benötigt werden. Weiter verringert sie die Anzahl an Pins, so dass die Bauelemente in Atmels QFN-Gehäuse untergebracht werden können.

Dieses patentierte Gehäuse hat ein Fenster, das dem Laser einen direkten Zugang zur Chip-Oberfläche und somit zur Photodiode ermöglicht. Ihre Kanal-Bandbreite weist über 160 MHz auf, wobei ein geringerer Rauschpegel von weniger als -80 dBm beibehalten wird.

Muster der neuen FMD-ICs ATR1841 und ATR1842 im 3 x 3 mm offenen QFN-Gehäuse sind ab sofort erhältlich. Weitere Informationen zu beiden FMD-ICs von Atmel finden Sie unter:
http://www.atmel.com/dyn/products/product_card.asp?part_id=4213 (ATR1841)
http://www.atmel.com/dyn/products/product_card.asp?part_id=4214 (ATR1842)