FPGA-Baustein mit 340.000 Logikelementen

Altera liefert ab sofort den FPGA-Baustein EP3SL340 mit 340.000 Logikelementen (LEs) als Mitglied der Stratix-III-Familie in 65-nm-Technologie und einer Unterstützung für DDR3-Speicher-Schnittstellen mit bis zu 1067 MBit/s aus.

Dank der Programmable-Power-Technology von Altera verfügt der komplexe Baustein über eine um ca. 29 Prozent geringere Leistungsaufnahme. In Bezug auf DDR3-Interfaces liegt der Geschwindigkeits-Vorteil bei 33 Prozent. Mit der Kombination aus 340.000 LEs, 17 MBit-Embedded-Speicher und 575 Multiplizierer (18 x 18) erhalten Entwickler große Funktionalität.

Einen großen Produktivitäts-Vorteil erhält der Anwender mit der Kombination des EP3SL340 mit der Quartus-II-Design-Software. Mit schnellen Kompilierungszeiten aufgrund des fortschrittlichen Place-and-Route-Algorithmus von Quartus-II kann das Timing-Verhalten schnell verifiziert werden. Die Stratix-III-EP3SL340-FPGAs stehen in Volumenstückzahlen zur Verfügung.