FlashCore II von Data I/O optimiert Programmierlösungen

Mit der neuen Programmiertechnologie FlashCore II verbessert Data I/O die Architektur für die Programmierlösungen ProLine RoadRunner, die Offline-Systeme PS288 und PS588, den FLX500 Programmierautomat sowie das manuelle FlashPak-System.

Das aktuelle Hard- und Softwarepaket für FlashCore II unterstützt flash-basierte Mikrocontroller und Speicherbausteine. Im Gegensatz zum Vorgänger FlashCore erweitert die aktuelle Version die Programmiermöglichkeiten vor allem im Hinblick auf gegenwärtige und künftige Bausteintechnologien.

Aufgrund einer höheren Stromversorgung bietet die Programmiertechnologie einen Bausteinsupport für integrierte Mikrocontroller mit erhöhtem Strombedarf. Außerdem ermöglichen neue Funktionen und zusätzliche Hardwareunterstützung die Programmierung von Flashmedia-Karten oder seriellen Flash-Bausteinen. Mit der FlashCore II werden die theoretischen Geschwindigkeiten, wie sie die Chiphersteller in den Spezifikationen ihrer Bausteinfamilien vorgeben, zum Standard.