Flash – Spansion-Security-Technologie für Handys

Spansion hat ein Flash-Speicher-System entwickelt, das Handys den nötigen Schutz vor Viren, Attacken und den Auswirkungen von Trojanern wie beispielsweise das Aufrufen kostenpflichtiger Dienste gegen den Willen des Handy-Nutzers bietet.

Da bei der neuen Lösung aus dem Hause Spansion die Sicherheitslogik zusammen mit dem Speicher in einem Gehäuse integriert sind, bietet Spansion auch einen besseren Schutz während des Zugriffs auf den Flash-Speicher. Die von Spansion entwickelten MirrorBit-Speicher, die durch die Spansion-Secure-Technologie geschützt sind, sichern dabei über mehrere Speicherzonen hinweg, wobei bis zu 16 einzelne Zonen zugewiesen werden können. Bei diesen Zonen handelt es sich um jeweils separat zugängliche Sicherheitsbereiche beispielsweise für den Anwender, den Netzbetreiber, den Hersteller des Handys sowie für Anbieter von Inhalten. Derartige digitale Inhalte werden dann über so genannte Content-Rights-Objects geschützt. Die Lösung ist sowohl vom Betriebssystem als auch vom Chipset unabhängig, so dass die Handy-Entwickler de Entwicklungszeit verkürzen und Kosten einsparen können. Die heute angekündigten, per Spansion-Secure-Technologie geschützten MirrorBit-Speicher stehen den Kunden in einem MCP (Multi-Chip-Package)  zur Verfügung. Muster sind bereits verfügbar und die Fertigung von Volumenstückzahlen ist für die zweite Hälfte des Jahres 2007 vorgesehen.