Epcos stellt Finanzberichterstattung auf IFRS um

Mit Beginn des Geschäftsjahres 2008 stellt Epcos seine Rechnungslegung auf den International Accounting Standard (IAS) um. Folglich werden die Finanzkennzahlen ab dem 1. Quartal 2008 nach dem International Financial Reporting Standard (IFRS) berichtet.

Im Zuge des im November 2007 wirksam gewordenen Delistings von der NYSE und der beantragten Deregistrierung bei der US-Börsenaufsicht hat Epcos beschlossen, seine Finanzberichterstattung nach IFRS erstmals zum Ende des Geschäftsjahres 2008 umzustellen. IFRS ersetzt die bisherige Rechnungslegung nach US-GAAP.

Die Auswirkungen der IFRS-Umstellung auf die Finanzkennzahlen von Epcos sind nahezu vernachlässigbar. Als wesentlicher Unterschied wird zukünftig der geänderte Ausweis des Zinsaufwandes für die Pensionsrückstellungen bleiben, was einer Verschiebung zwischen EBIT und Finanzergebnis entspricht.

Die Eckdaten des Geschäftsjahres 2007 nach IFRS im Vergleich zu US-GAAP finden Sie auf der zweiten Seite dieser Nachricht.