Elektronische Systeme: E-Book-Reader als größter Wachstumsmarkt

Ein aktuelle Bericht der Marktforscher von IC Insights prognostiziert Wachstumsraten von 7 Prozent für 2010 und 9 Prozent im Jahr 2011 für den weltweiten Markt für elektronische Systeme. Als größter Wachstumsmarkt gelten die E-Book-Reader.

Im Bericht »Integrated Circuit Market Drivers« des Marktforschungsunternehmen IC Insights, der die Umsatzentwicklungen des weltweiten Markts für elektronische Systeme analysiert, nennt das Unternehmen einen Umsatzrückgang für das Jahr 2009 von insgesamt 11 Prozent. Demnach schrumpft der Umsatz mit elektronischen Systemen von der Rekordmarke von 1,24 Billionen Dollar im Jahr 2008 auf 1,11 Billionen Dollar in diesem Jahr.

Besonders hart traf es im Jahr 2009 die Marktsegmente Automobil- und Konsumelektronik mit Umsatzrückgängen von 17 bzw.13 Prozent. Kommunikation und Computer/Bürogeräte fallen schätzungsweise um 12 bzw. 11 Prozent, während Industriesysteme (inklusive Medizingeräte) etwa 9 Prozent Rückgang hinnehmen müssen. Rüstung und Militär ist laut IC Insights die einzige Branche, die 2009 um 3 Prozent wachsen konnte.

Gewinner und Verlierer 2009

Die größten Umsatzverluste 2009 erlebte der Markt für Mobilfunk-Basisstationen ( -30 Prozent) und Automotive-Andwendungen ( -26 Prozent). Die größten Zuwächse erlebten tragbare elektronische Geräte (ohne Mobiltelefone) mit + 6 Prozent. Dieses Plus lässt sich laut IC Insights vor allem auf den Siegeszug der E-Book-Reader zurückführen, deren Chipabsatz einen Zuwachs von 129 Prozent erlebte. Die größten Absatzmärkte von elektronischen Systemen, PCs und Mobiltelefone, schrumpften im Jahr 2009 um 9 bzw. 3 Prozent.

2010 geht es wieder aufwärts

2010 soll kein weiteres Rezessionsjahr werden: IC Insights rechnet im kommenden Jahr mit einem weltweiten Umsatzwachstum von 7 Prozent auf 1,19 Billionen Dollar. Ein weiterer Zuwachs um 9 Prozent soll 2011 folgen, was den Markt auf ein neues Rekordniveau von 1,29 Billionen Dollar brächte. Führende Branchen bei der Markterholung 2010 sind nach Angaben der Marktforscher Kommunikationstechnik und Automobilelektronik. Die Rezession von 2008 – 2009 mit eingerechnet, ermittelte IC Insights ein prognostiziertes jährliches Umsatzwachstum elektronischer Systeme von 3 Prozent im Zeitraum von 2008 bis 2013. Als größten Wachstumsmarkt der kommenden Jahre mit Umsatzzuwächsen von 60 Prozent jährlich im Zeitraum von 2008 bis 2013 ermittelte der Bericht von IC Insights die E-Book-Reader.

Andere Wachstumsmärkte von 2008 bis 2013 sind nach Angaben der Marktforscher:

  • RFID-Systeme: +26 Prozent
  • Handheld-Systeme inkl. E-Book-Reader (exkl. Mobiltelefonen): +21 Prozent 
  • Drahtlose Computer-Netzwerke: +15 Prozent
  • Smart Cards: +11 Prozent
  • Digital-TV: +10 Prozent
  • Mobiltelefone: +9 Prozent
  • PCs: +6 Prozent