Deutscher Halbleitermarkt: Aufträge gehen deutlich zurück

Die Oktober-Zahlen des ZVEI für den deutschen Halbleitermarkt zeigen wie erwartet deutlich nach unten. Die sich schnell verschlechternde Auftragslage verdüstert die Aussichten für 2009.

Das Umsatzvolumen des deutschen Halbleitermarktes ging im Oktober um 7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zurück. Das meldet der ZVEI-Fachverband Electronic Components and Systems. Im Vergleich zum September schrumpfte der Markt um 5 Prozent.

Auf das gesamte Jahr gerechnet ging der deutsche Halbleitermarkt in den ersten zehn Monaten um 6 Prozent im Vergleich zu 2007 zurück.

Besonders deutlich sichtbar wird die derzeitige Stimmung in der Wirtschaft bei den Auftragseingängen. Das Book-to-Bill-Ratio, ein Indikator für die Auftragseingänge, sank auf 0,83 und damit auf den niedrigsten Stand seit dem vierten Quartal 2001.

Im Oktober gaben die ohnehin schon rückläufigen Auftragseingänge noch einmal stark nach. Das Book-to-Bill-Ratio fiel auf 0,83.      Quelle: ZVEI

Für das kommende Jahr geht der ZVEI von einem weiter zurückgehenden Halbleitermarkt in Deutschland aus.