Actel CEO tritt ab

John East, der langjährige CEO von Actel, hat seinen Abschied angekündigt. Der 65-jährige will sich aus dem Unternehmen zurückziehen.

East wird die Geschäfte so lange weiter führen, bis ein Nachfolger für ihn gefunden ist. Bis August 2011 wird er Actel weiterhin noch als Berater zur Verfügung stehen. Der 65-jährige East sagte zu seinem Rückzug, dass es nach mehr als zwei Jahrzehnten, die er Actel geführt habe, Zeit sei, den Stab an jemand anderen weiterzugeben.

East musste sein Unternehmen zuletzt durch die Wirtschaftskrise führen. So hatte Actel im Oktober 2008 seine Belegschaft um 10 Prozent bzw. um 60 Stellen reduziert. Im Februar hatte Actel dann angekündigt, pro Quartal mehrere Millionen Dollar einsparen zu wollen.

Insgesamt ist der Umsatz von Actel im letzten Jahr auf 190,6 Millionen Dollar und damit um 12,7 Prozent zurückgegangen. Unter dem Strich stand ein Verlust von 46,2 Mio. Dollar. 2008 war es noch ein Minus von 11,7 Mio. Dollar.

Allerdings laufen die Geschäfte langsam wieder besser. Nach einer Umsatzsteigerung von 5,2 Prozent im vierten Quartal, erwartet Actel ein weiteres Plus zwischen 2 und 6 Prozent in diesem Quartal.