Namensänderung Aus OKI wird Lapis

Wie bereits angekündigt heißt OKI Semiconductor ab sofort Lapis Semiconductor. Das gab die Muttergesellschaft Rohm Semiconductor bekannt.

Die Namensänderung ist bereits seit dem 1. Oktober 2011 wirksam. Der Name soll sich von dem Schmuckstein Lapislazuli ableiten und mit den Worten von OKI-Präsident Noriaki Okada für »Perfektion und Brillanz« stehen. Über weitere Gründe zur Namensänderung gab es keine Angaben. Auswirkungen auf die Management-Politik oder Geschäftstätigkeit wird es auch nicht geben.

Rohm Semiconductor hatte OKI Semiconductor, die Halbleitersparte von OKI Electric, im Jahr 2008 übernommen.